Urheberrecht

Der erste Kontakt mit dem Urheberrecht entsteht häufig erst dann, wenn eine Abmahnung wegen der Nutzung einer Tauschbörse (Filesharing) oder unberechtigter Verwendung eines Bildes oder Textes auf der Webseite im Briefkasten landet.

Das Urheberrecht schützt das geistige Eigentum und damit die schöpferische Leistung eines Urhebers. Unter diesen Schutz fallen beispielweise Musik, Fotoaufnahmen, Filme, Computerprogramme, Bücher, Videos, Liedtexte, Drehbücher, Noten, Hörspiele, Zeitungsartikel, eBooks und Serien.

Neben dem ideellen Schutz soll das Urheberrecht auch die wirtschaftlichen Interessen des Urhebers absichern. Aus diesem Grund kann es schnell teuer werden, wenn ein Produktbild einfach kopiert oder ohne Nennung des Urhebers im Internet platziert wird. Im Falle einer Urheberrechtsverletzung muss dann nicht nur Schadensersatz für die Nutzung des entsprechenden Werkes, sondern auch die Rechtsanwaltskosten müssen bezahlt werden.

Abmahnungen    

Bei Erhalt einer Abmahnung sollten Sie Ruhe bewahren und ein paar einfache Regeln beachten:

1. Nehmen Sie keinen Kontakt mit der abmahnenden Kanzlei auf
2. Zahlen Sie ohne Prüfung des Sachverhalts keinen Cent.
3. Unterschreiben Sie ohne Prüfung auch keine vorgefertigte Unterlassungserklärung oder gar einen Vergleich.
4. Nehmen Sie die Ihnen gesetzten Fristen ernst.
5. Nutzen Sie das Angebot einer kostenlosen Falleinschätzung eines spezialisierten Anwalts.

Sie können stundenlang nach einer Lösung googeln oder einfach Kontakt mit mir aufnehmen. In einer für Sie kostenfreien Erstbesprechung finden wir eine Strategie zur Abwehr der Abmahnung oder zumindest zur Reduzierung der Kosten.

Leistungen der Anwaltskanzlei Harzewski:

• Abwehr von Abmahnungen wegen Filesharing, Textklau, Fotodiebstahl
• Abmahnung von Urheberrechtsverletzungen
• Gerichtliche Durchsetzung von Unterlassungs-, Schadensersatz-, und Auskunftsansprüchen (Einstweilige Verfügung, Durchführung von Klageverfahren)
• Vergleichsverhandlungen
• Schutz von Bildern, Software und vor Plagiaten
• Überprüfung von Webseiten und Inhalten
• Erstellung und Prüfung von Verträgen (Lizenzvertrag, Verwertungsvertrag, Softwarelizenzvertrag, Webdesignvertrag, Bildnutzungsvertrag, Softwareerstellungsvertrag, Übersetzungsvertrag)
• Beratung zur Vorbeugung von Abmahnungen
• Hinterlegung von urheberrechtlichen Werken

Eine E-Mail und ich bin an Bord

Manchmal geht es nicht ohne professionelle Hilfe. Dabei ist es gar nicht notwendig, sich einen halben Tag für einen Termin beim Anwalt frei zu nehmen. Die allermeisten urheberrechtlichen Fälle lassen sich per E-Mail oder telefonisch lösen. In meiner Anwaltskanzlei biete ich Ihnen daher eine umfassende Beratung und Vertretung nicht nur in Dresden, sondern per E-Mail und Telefon im gesamten Bundesgebiet an. Zusammen finden wir eine Lösung für Ihr Problem oder Anliegen. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.