Datenschutz im Verein

 

Regelmäßiger Austausch für Jugend- und Kulturvereine

Die datenschutzrechtlichen Anforderungen zu erfüllen, stellt besonders für Jugend- und Kulturvereine eine größere Herausforderung dar. Als Unterstützung für die tägliche Arbeit biete ich in regelmäßigen Abtständen einen Austausch für sächsische Jugend- und Kulturvereine an. Neben einer Einführung in das jeweilige Thema können hier auch konkrete Fragen der Teilnehmer beantwortet werden. Die Veranstaltungen finden vorwiegend als Online-Meeting statt.

 

DIREKT ZUR ANMELDUNG

 

 

 

Datenschutz im Verein

Datenschutz-Newsletter für Vereine

*
 

Die häufigsten Beiträge im Newsletter gibt es zu folgenden Themen:

- Verwendung wirksamer Einwilligungen (Umfang, Einwilligungsfähigkeit Minderjähriger)
- Nutzung von Messenger-Diensten
- Vereins-Webseite
- Veröffentlichung von Fotos und Videoaufnahmen im Internet
- Nutzung von Social-Media (Instagram, Fanpage, etc.)
- E-Mail-Werbung
- Spenden und Sponsoren (Nutzung der Daten des Vereins für Spendenaufrufe und Werbung)
- Erfüllung der Informationspflichten
- Speicherung von Mitgliederdaten in der Cloud
- Vereinspublikationen
- Datenübermittlung an Dachverbände und andere Vereine
- Beantwortung von Auskünften

Mit der Anmeldung bei meinem Newsletter für Vereine bekommen Sie:

regelmäßige Informationen zu neuen Entwicklungen im Datenschutz,
2praktische Lösungen und Hinweise zur konkreten Umsetzung von Vorgaben,
Informationen zu neuen Veranstaltungen und Webinaren für Vereine.

 

Cleverreach

Um meine Newsletter versenden zu können, nutze ich den Dienstleister CleverReach . Weiter Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter finden Sie in meinen Datenschutzhinweisen.

Nächste Veranstaltung

 

Datenschutzmanagement im Verein

Datum: 11.11.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr
Thema: Etablierung eines Datenschutzmanagementsystems (in kleinen und größeren Vereinen) zur Organisation einer effizienten Umsetzung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen
Kosten: kostenfrei (nur für sächsische Jugend- und Kulturvereine)

 

Video-Upload im Social Media Bereich

Datum: 30.09.2021, 10:00 bis 11:30 Uhr
Thema: Upload eigener Videos auf Instagram, Facebook, TikTok, etc.
Kosten: kostenfrei (nur für sächsische Jugend- und Kulturvereine)

Anmeldung

Melden Sie sich bitte einfach über das nebenstehende Kontaktformular an. Bitte geben Sie auch den Namen Ihres Vereins an. Im Anschluss erhalten Sie dann die Zugangsdaten für die jeweilige Veranstaltung.

    Bitte beachten Sie meine Hinweise zum Datenschutz.

    Wann braucht es einen Datenschutzbeauftragten?

    Sind im Verein mehr als 20 Personen ständig mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt, so muss ein Datenschutzbeauftragter benannt werden. Die Pflicht zur Benennung gilt auch, wenn sensible Daten umfangreich verarbeitet werden oder eine Datenschutz-Folgenabschätzungen (DSFA) durchgeführt werden muss.

    Bei der Frage, welche Personen mitzählen, herrscht oft Unsicherheit. Nicht entscheidend ist, ob es sich um fest angestellte Mitarbeiter, Teilzeitkräfte oder ehrenamtlich Tätige handelt. Gehört es zur regelmäßigen Aufgabenwahrnehmung einer Person, personenbezogene Daten automatisiert zu verarbeiten, dann ist sie in den meisten Fällen mitzuzählen.

    Personen, die mitzählen bei der Zählung außer Betracht bleiben
    • Beschäftigte, die auf Dauer nur in zeitlichen Abständen (zum Beispiel monatlich) tätig werden
    • Leitung, angestellte Beschäftigte, Aushilfen, Auszubildende oder Leiharbeitskräfte sind gleichermaßen zu berücksichtigen in Voll- oder Teilzeit.
    • Personen, die für die Mitgliederverwaltung zuständig sind
    • Personen, die nicht mit einer automatisierten Datenverarbeitung befasst sind (beispielsweise unter Einsatz von Computer, Tablets, Smartphones)
    • Personen, bei denen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht Bestandteil der Tätigkeit ist (Reinigungskräfte, Fahrer oder Gärtner)
    • Ehrenamtliche, die nur gelegentlich, einzelfallbezogen auf Daten zugreifen
    • Übungsleiter, die im Jahr nur zweimal die Mitgliederliste aktualisieren

    Kontaktieren Sie mich gern, wenn Sie Fragen zur Benennungspflicht haben.

    Handlungsempfehlungen der Aufsichtsbehörden

    - Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der DS-GVO für Vereine (Sächsischer Datenschutzbeauftragter)
    - Datenschutz im Verein nach der DS-GVO, Praxisratgeber (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg)
    - Datenschutz im Verein nach der Datenschutz-Grundverordnung (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen)
    - Vereine (Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz)
    - Orientierungshilfe Datenschutz im Verein (Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der freien Hansestadt Bremen)
    - Datenschutz im Verein (Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen)
    - Datenschutz im Verein (Hessischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit)
    - Broschüre Datenschutz im Verein (Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland)